SAP FioriSAPUI5

SAP Fiori® auf den Punkt gebracht

By Mittwoch, der 5. September 2018 No Comments

Das kleine SAP Fiori 1×1

SAP Fiori ist in aller Munde

In diesem Beitrag werden einige Grundlagen zu Fiori erläutert, sowie der Zusammenhang und die Bedeutung von SAPUI5 im SAP Umfeld beschrieben.

Was ist SAP Fiori?

Lange Zeit hat man Lösungen der SAP nicht unbedingt mit intuitiven und ergonomischen Benutzeroberflächen in Verbindung gebracht. Dies hat sich jedoch mit der Einführung von SAP Fiori grundlegend geändert! Fiori ist der Name für die neue Philosophie von Benutzeroberflächen der SAP. Ein zeitgemäßer Look, sowie schlanke und intuitive Bedienoberflächen – Fiori legt den Fokus vor allem auf die Anwenderfreundlichkeit. SAP-Anwendungen, die nach den SAP Fiori Richtlinien entwickelt wurden, bezeichnet man als Fiori Apps. Sie zeichnen sich unter anderem durch ein responsives Design aus. Dies bedeutet, eine Fiori App kann sowohl auf einem Desktop-PC oder Laptop als auch auf mobilen Geräten, wie Smartphones oder Tablets ausgeführt werden. Damit punkten Fiori Apps vor allem auch hinsichtlich Unterstützung mobiler Prozesse.

Technologisch hat SAP mit Fiori einen grundlegenden Paradigmenwechsel beim Thema UI vollzogen. Im Gegensatz zu bisherigen proprietären Ansätzen setzt Fiori auf offene Standards und bewährte Konzepte. HTML5, CSS, JavaScript und eine moderne UI Library (SAPUI5) mit unzähligen wiederverwendbaren Komponenten ermöglichen eine einfache und schnelle Implementierung von Fiori Apps.

Strategisch und übersichtlich

Wie strategisch wichtig dieses neue Thema für die SAP ist, kann an der Anzahl der Anwendungen bzw. Prozesse erkannt werden, die bereits mit Fiori Benutzeroberflächen abgebildet werden. Vor allem in den neuen Produkten SAP S4/HANA® und SAP C4/HANA ist Fiori die Standardtechnologie für neue Anwendungen.

Damit Kunden sich ein eigenes Bild machen können, gibt es eine zentrale Datenbank aller aktuell verfügbaren Fiori Apps: Die Fiori Apps Library ( https://fioriappslibrary.hana.ondemand.com/ ). Aber auch bestehende Installationen der SAP Business Suite (z.B. ERP 2005) lassen sich einfach um die neuen Fiori-Features erweitern.

Sofern Kunden Prozesse umsetzen möchten, die nicht – oder nur zum Teil – von einer der in der Library vorhandenen Fiori Apps abgedeckt werden, lassen sich Fiori Apps sowohl erweitern als auch komplett individuell entwickeln. Die Erweiterung einer Fiori App erfolgt im Regelfall ohne Modifikationen, so dass auch bei einem Upgrade des SAP Systems auf ein neues Release alles weiterhin reibungslos funktioniert. Zur Entwicklung von Fiori Apps hat SAP neue Werkzeuge zur Verfügung gestellt. Eines davon ist die SAP Web IDE (Full-Stack). Diese neue zentrale Entwicklungsplattform für die nächste Generation von SAP Anwendungen dient unter anderem auch zur Entwicklung von Fiori Apps. Sie ist sowohl als Cloud-Edition als auch als Personal-Edition erhältlich ( https://www.sap.com/developer/topics/sap-webide.html ).

Die neue Schaltzentrale

Das ebenfalls neue SAP Fiori Launchpad bietet als eine Art Startmenü den Rahmen für Fiori Apps. Jeder Mitarbeiter sieht dort in Kachelform die für ihn bereitgestellten Fiori Apps. Jede Kachel kann neben dem Namen der App auch bereits wichtige Kennzahlen oder andere Informationen aus dem Kontext der App darstellen. Das Launchpad ist dabei unternehmens- und benutzerspezifisch konfigurierbar.

Ein beispielhaftes Demo-Launchpad stellt SAP unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.sapfioritrial.com/. Die in diesem Demo-Launchpad vorhandenen Fiori Apps können dort auch gleich unverbindlich getestet werden.

Wie genau können Sie in die Welt von SAP Fiori eintauchen?

Wahrscheinlich bringt Ihr SAP System bereits alle Voraussetzungen mit, um mit SAP Fiori in die neue mobile SAP-Welt einzusteigen. Jedes SAP-System, welches mindestens auf dem SAP-Basis NetWeaver® mit Version 7.40 oder höher basiert, kann automatisch auch SAP Fiori Apps bereitstellen. Denn in diesem Fall sind die notwendigen Komponenten (u.a. SAP Gateway) bereits in Ihrem System vorhanden. Diese Komponenten sind z.B. notwendig für den Datenaustausch zwischen Fiori Apps und Ihrem SAP System oder für die Bereitstellung der Apps.

Alle von SAP im Standard ausgelieferten Fiori Apps können Sie im Regelfall kostenlos nutzen. Dazu muss dann lediglich die zur App passende Softwarekomponente aus dem SAP Service Marketplace geladen und installiert werden und einige grundlegende Einrichtungen vorgenommen werden. Anschließend steht der Realisierung von schlanken, innovativen und mobilen Prozessen mit Fiori nichts mehr im Wege.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Expertise bei der Installation oder Einrichtung von Fiori Apps auf Ihrem SAP System. Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

 

SAP® and Fiori® are the trademarks or registered trademarks of SAP SE in Germany and in several other countries.